Abschluss und Publikation

Kategorien
Allgemein

Mit dem 31.03.2024 endet das Projekt „Transferstelle Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen“. Seit 2019 war die k.o.s GmbH damit beauftragt, das Konzept der berufsübergreifenden „Zusatzqualifikation (ZQ) für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung“ weiter zu verbreiten, Interessierte zu qualifizieren und darüber hinaus Angebote zum Thema zeitgemäßer Kompetenzentwicklung unter den Bedingungen der digitalen Transformation zu erarbeiten und umzusetzen.

Das Modellprojekt „Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung“, war von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales von 2016 bis 2018 gefördert (und von ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH und k.o.s GmbH umgesetzt) worden und setzte sich mit den veränderten Anforderungen in der beruflichen Bildung auseinander. Im Rahmen des Modellprojekts wurde die ZQ entwickelt und somit ein inzwischen vielfach erprobter und erfolgreich umgesetzter Ansatz geschaffen, der zeigt, wie die digitale Transformation, ihr Einfluss auf die Anforderungen in der Arbeitswelt und notwendige Kompetenzentwicklungen Bestandteil der Ausbildung werden können.

Mit der vorliegenden Publikation wollen wir zum Abschluss des Projektes einen kompakten Überblick zur ZQ, dem entwickelten Lehr-Lern-Konzept und Hinweise für die eigene Umsetzung geben und dazu ermutigen, immer wieder Neues zu erproben und in der eigenen Ausbildungspraxis zu implementieren. Um dies zu unterstützen, enthält der zweite Teil dieses Heftes praktische Anregungen dafür, wie ausgewählte Themen der digitalen Kompetenzentwicklung und des selbstgesteuerten Lernens in Ausbildungsbetrieben bearbeitet werden können.